INFO ||

Richtig, falsch und die Arbeit als Texter  >
< Neue Facebook-Technik: aus Gedanken wird Text
30.06.2017 09:26 Alter: 204 days
Kategorie: Über Texter und Texte, Textfisch News
Von: Textagentur Textfisch

ß nun auch als Großbuchstabe

Der Rechtschreibrat hat wieder einmal getagt. Dieses Mal wurde eine Änderung beschlossen, die vermutlich wenig Einfluss auf unsere Arbeit als Textagentur haben wird. Nichtdestotrotz verdient das große "ß" (EssZet) eine Würdigung.


Nähere Informationen zu diesem Thema gibt unter anderem der Deutschlandfunk. Dort wird dankenswerter Weise auch erklärt, weshalb das große "ß" überhaupt vonnöten ist. Es geht dabei um Dokumente, in denen ausschließlich auf Großschreibung gesetzt wird, also um Pässe und Ausweise. Wer hier einen Namen mit Binnen-ß trägt, wurde bislang stets mit einem "ss" beschert. Da dies nicht korrekt ist, dürfen Frau und Herr Eßer, Zißelberger oder Laß nun aufatmen und brauchen sich nicht mehr als Esser, Zisselberger und Lass bezeichnen lassen. Erstaunlich erscheint mir nur, dass diese Änderung erst im Jahr 2017 erfolgt und nicht schon viele Jahrzehnte vorher.

In einem weiteren Punkt haben wir als Texter bzw. Textagentur bereits in vorauseilendem Gehorsam richtig geschrieben. Die Rede ist von den Adjektiven bei Begriffen wie "Neues Jahr" oder der "Goldenen Hochzeit". Diese dürfen fortan auch offiziell groß geschrieben werden, was von uns allerdings auch schon zuvor in dieser Form praktiziert wurde. Zumindest dann, wenn es gepasst hat, wie in einer Einladung.

Erfreulich zu vermerken ist der Wegfall von einigen Wörten aus der Wortliste. Yoga heißt wieder Yoga und nie mehr Joga und auch rot-weiße Pommes dürfen nicht mehr mit Ketschup und Majonäse sondern nur mit Ketchup und Mayonnaise geordert werden. Sofern man denn geneigt ist, so etwas zu goutieren.

Fein ist auch, dass der Ex-Regierungschef oder der Co-Trainer nun auch offiziell mit einem Bindestrich geschrieben werden dürfen, was in der Umgangssprache und auch in unserer Textagentur schon so praktiziert wurde.

Überhaupt ist es mit der Rechtsschreibung so eine Sache. Natürlich bieten wir bei all unseren Texten auch ein externes Lektorat an. Es ist jedoch so, dass wir in Zweifelsfällen eher auf Verständlichkeit und Sprachgebrauch als auf das Befolgen des Regelwerks setzen. Das gilt besonders für Anglizismen, neue Wortschöpfungen oder auch die Verwendung des von Erika Fuchs erfundenen Inflektivs oder Erikativs.


Kontakt

Gesprochen und fernmündlich

030 - 26 10 32 88

 

getippt und digital 

willkommen(at)textfisch.de

 

oder über unser

Kontaktformular

bzw. unser

Christoph Römer

Textagentur Business

Wie Sie unserer Webseite entnehmen können, arbeitet unsere Textagentur gerne über einen längeren Zeitraum mit Unternehmenskunden zusammen. Hier kommen vor allem Themen wie Suchmaschinenoptimierung oder Texte für Weblogs aber auch die Unternehmenskommunikation zum Tragen. 

Textagentur Privat

Daneben sind wir als Redenschreiber neben den zahlreichen Firmenjubiläen auch für private Kunden tätig.

Hier sind auch sämtliche andere Textformen wie Behördenbriefe, Gratulationen oder Widmungen und vieles mehr umsetzbar - auf Wunsch auch binnen 24 Stunden.

Fragen Sie uns!

Valid XHTML 1.0 Transitional

Google + Autor

Die Fotos unserer Textagentur

Vielleicht sind Ihnen die Fotos auf unserer Webseite aufgefallen. Wir haben uns bewusst dafür entschieden, authentisch zu bleiben und die bekannten Foto-Datenbanken und allzu offensichtliche werbliche Illustrationen zu vermeiden. 

Stattdessen war der Fotograf Christoph Petras von PR-Foto.de zu Gast in unserer Textagentur und vermittelt einen lebendigen Eindruck unserer Arbeit(satmosphäre).

Die Aufnahmen mögen nicht immer eins zu eins zu den jeweiligen Rubriken passen – dafür sind Sie echt Textfisch!

Es textet für Sie ....

Christoph Römer

030 - 26 10 32 88

Bitte um Rückruf